Freitag, 17. Mai 2013

Heut ist Brot-Zeit!


Heut ist Brot-Zeit!

Heut Morgen beim Gang vorbei an meiner Bäckerei hatte ich plötzlich den Duft von frisch gebackenem in der Nase und da geht´s gar ned anders: Heut geht’s um Brot!
Man hat es täglich in der Hand, jedem schmeckt´s und doch vergisst man oft, wie besonders unser Brot doch ist!
Bei uns gibt es über 300 Brotsorten und über 1000 Sorten Kleingebäck, die täglich in unseren Backstuben hergestellt werden. Unsere Bäcker sind Weltklasse und da können viele Länder mit ihrer Auswahl einpacken. Das, was hier Nacht für Nacht in den Backstuben passiert, ist die absolute Champions League und wie beim FC Bayern gibt es Titel über Titel für Qualität und Geschmack.
Der Zentralverband des Bäckerhandwerks versucht jetzt auch die Vielfalt und Brotkultur in unserem Lande zum Weltkulturerbe ernennen zu lassen und unsere Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner unterstützt diesen Antrag. Find ich super, also den Antrag, ja klar und die Frau Aigner auch.
Brot ist Grundnahrungsmittel und doch so viel mehr als das.
Es ist ein Teil unseres Alltags und unserer Traditionen und so wäre ein Besuch auf der Wies´n doch nichts ohne a Maß im Bierzelt und a Oktoberfestbrezen. Was wäre das Leben ohne Brotzeitbrettl mit am richtigen guaden Bauernbrot.
Ich sag´s euch, nix! I würd ausflippen!
Weißwürste ohne Brezen, Anarchie!!!!!
Und des Schlimmste, ohne Brot koane Knödel; des wär für mich sowieso der Untergang der zivilisierten Welt.
Ich  könnte jetzt so weiterspinnen, aber ich glaub, es kommt an, was ich meine.
Brot ist Teil unseres täglichen Lebens und ein sehr schmackhafter noch dazu, also, wenn Sie das nächste Mal beim Bäcker sind, machen Sie Ihm doch mal ein Kompliment; er freut sich sicher!
In diesem Sinne, ein schönes Pfingstwochenende,
Ihr
Alexander Reiter

1 Kommentar:

  1. Ich bin sehr froh dass wir in Bayern so viele gute Bäcker haben, wenn man mal länger im Ausland gewesen ist weiß man dass zu schätzen. In manchen Ländern ist Brot dort bestenfalls als Dämm-Material für den Hausbau zu gebrauchen ;-) Also ein Hoch auf die Bäcker!!!

    AntwortenLöschen

Sie können hier gerne einen Kommentar hinterlassen. Beachten Sie bitte: Sexistische, radikale, politische, diskriminierende oder nicht zum Thema passende Kommentare werden gelöscht.